Waisenhäuser

Im Jahr 1992 wurde das erste Waisenhaus errichtet. Zwei weitere folgten bis 1996. Vor über fünfzehn Jahren sind die drei Waisenhäuser an den Terre des Hommes Core Trust übergeben worden und seit dem unter seiner Leitung. Aktuell leben in den drei Häusern 49 Kinder.

Im Jahr 2005 wurden auf bestehendem Gelände des Shanthimalai Trust fünf Häuser für ca. 60 Kinder von der Ostküste, die durch den Tsunami zu Waisen wurden, gebaut.

Die Häuser wurden inzwischen ebenfalls an den Terre des Hommes Core Trust übergeben, der sie betreut. Das Grundstück bleibt im Besitz des Shanthimalai Trust, welcher weiterhin schulische und medizinische Hilfe leistet.

Die Kinder fühlen sich in dieser Umgebung wohl und blicken auf eine hoffnungsvollere Zukunft mit tatkräftiger Unterstützung!